About Us

Das Klavierduo FourTe entstand 2014 in Weimar als ein deutsch-japanisches Projekt der beiden Pianisten Eva-Maria Weinreich und Tomohito Nakaishi. Der Name setzt sich aus dem englischen Wort "four" (vier) und dem japanischen Wort "Te" (Hand) zusammen.

Seither erkunden die Künstler mit viel Freude und erfrischender Phantasie die Welt des Klavierduospiels. Ihr Anliegen, die  Farbvielfalt des Klavierklangs zu erforschen und hörbar zu machen, steht dabei im Mittelpunkt. Auch  die asiatische und europäische Klangästethik verknüpfen die beiden Künstler virtuos in eigenen Kompositionen. Ihre Auftritte  (bisher in Deutschland, Japan , Italien, Frankreich, Tui Cruises)  bereichern sie oft mit anregenden Gesprächseinführungen zu den jeweiligen Werken.

2015 erhielten die beiden Pianisten den 1. Preis als Klavierduo beim Internationalen Klavierwettbewerb in Ischia/Italien und waren als Stipendiaten bei der Salzburger Sommerakademie im Mozarteum eingeladen, um dort mit Joseph Paratore (Duo Paratore) zu arbeiten.

2016 war das Duo FourTe Preisträger bei drei Internationalen Wettbewerben:

  • 1. Preis und CMF Preis (Klavier vierhändig) bei dem "CMF Concours"  in Paris
  • 1. Preis in der Kategorie "vierhändig"  bei dem Wettbewerb "Padova International Competition" (Italien)
  • 2. Preis in der Kategorie "Klavierduo"  beim "Torneo Internazionale di Musica" in Turin (Italien)

"Wir möchten unser Wissen und Können ein Leben lang verfeinern und vertiefen"......... Meisterkurse bei Joseph Paratore, Prof.Christoph Sischka  und Prof. Karl-Peter Kammerlander .

Als "Duo FourTe+ " entstanden Konzerte, bei denen das Duo mit anderen Künstlern (Sänger, Instrumentalisten, Sprecher,...) zusammenarbeitet, z.B. mit den spannenden Melodramen von R. Schumann (rezitiert von Sophia Backhaus), oder die aussergewöhnliche Liedduo/Klavierduo Konstellation mit der Mezzosopranistin Susanne Grobholz.


Tomohito Nakaishi

wurde in Kumamoto/ Japan geboren und erlebte seine Kindheit auf der japanischen Insel Kyushu. Er schloss sein künstlerisches Diplom im Fach Klavier solo an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar/ Deutschland ab. Anschließend studierte er dort künstlerische Liedgestaltung und Opernkorrepetition.

Tomohito konzertierte als Solist, Liedpianist und  Kammermusiker in Japan, Deutschland, Polen und in Finnland mit dem Crakow-Philharmonie Orchester, dem Seinan-Gakuin Orchester und der Jenaer Philharmonie.

In einem Lesekonzert mit der Schauspielerin Iris Berben war er im Theater Nordhausen als Solist zu hören.

Regelmässige Zusammenarbeit besteht auch mit dem Schauspieler Roland Peek im eindrucksvollen Theaterstück "Novecento", einem Bühnenwerk für einen Schauspieler und einen Pianisten.

Eva-Maria Weinreich

wurde bei München in Deutschland geboren und wuchs in Bayern auf.  Sie studierte zwei Jahre lang als Stipendiatin in Birmingham/ England, wechselte dann nach Weimar/ Deutschland an die Hochschule für Musik "Franz Liszt", wo sie sowohl ihr Diplom im Fach Klavier solo als auch ihr Konzertexamen in künstlerischer Liedgestaltung erhielt.

Die Pianistin war Stipendiatin beim Liedforum Berlin und den Weidener „Max Reger Tagen“. Ausserdem war sie Preisträgerin/ Finalistin im Duo mit der Mezzosopranistin Susanne Grobholz bei dem Internationalen Engelbert Humperdinck- Wettbewerb (Bonn), dem Internationalen Brahms-Wettbewerb (Pörtschach) und dem Weimarer Liedwettbewerb.

Auftritte in Zusammenarbeit mit verschiedenen SängerInnen  in Deutschland, Österreich,  Frankreich und China darunter Shanghai, Huang Zhou, im Steinwayhaus München, dem Theater Erfurt, dem Jungen Theater Hamburg, u.s.w.